am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Erwin Leibfried

Prof. i.R. Dr. Erwin Leibfried
Prof. i.R. Dr. Erwin Leibfried

Erwin Leibfried (*1942) ist Professor für Allgemeine Literaturwissenschaft i.R. und u.a. Ehrenvorsitzender des Beirats der Arbeitsstelle Holocaustliteratur.

E-Mail: erwin.h.leibfried (at) germanistik.uni-giessen.de

Curriculum Vitae

2011 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes, u.a. für Verdienste bei der Einrichtung und Etablierung der Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Seit 2009 Ehrenvorsitzender des Beirats der Arbeisstelle Holocaustliteratur
2006 Ausgezeichnet mit der Medaille "Universitatis Lodzenis Amico" ("Dem Freund der Universität Lodz")
1998 Ausgezeichnet mit der Medaille "Für Verdienste um Gesellschaft und Wissenschaft" ("W Sluzbie Spoleczenstwu i Nauce") der Universität Lodz
Seit 1998 Herausgeber des Wissenschaftlichen Literatur Anzeigers
1998-2008 Leiter der Arbeitsstelle Holocaustliteratur an der JLU Gießen
1973-2006 Professur für Allgemeine Literaturwissenschaft an der JLU Gießen
1969-1973 Assistenzprofessor für Philosophie an der Universität Trier
1969 Promotion in Mainz
1961-1966 Studium der Philosophie, Psychologie, Germanistik und der Sportwissenschaft in Mainz und Kiel; Lehrerexamen (Deutsch und Sport)

 


Drucken


TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News-Ticker