am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Publikationen von Gudrun Schroeter

Bücher

  • Worte aus einer zerstörten Welt. Das Ghetto in Wilna, St. Ingbert 2008.
  • Rachel Margolis, Als Partisanin in Wilna, Frankfurt am Main 2007. (Gemeinsam mit Franziska Bruder)

Aufsätze

  • Kurze historische Einleitung, in: Aktion Sühnezeichen (Hg.), Ledor Dor … von Generation zu Generation. Begegnungen mit Schoa-Überlebenden und ihren Angehörigen im sechzigsten Jahr der Staatsgründung Israels, Berlin 2009. (Gemeinsam mit Tanja Kinzel)
     
  • Leben für das Leben … damit wir nicht vergessen. Ein jüdisches Erinnerungsprojekt zum Spanischen Bürgerkrieg in New York 1938, in: Heiko Schmidt (Hg.), Die Freiheit fällt nicht vom Himmel, Berlin 2007.

Rezensionen

  • Walter Benjamin. Lumpensammler, Engel und bucklicht Männlein. Ästhetik und Politik bei Walter Benjamin (2010), www.wla.de.
  • Singularität – Kontinuität. Enzo Traverso, Moderne und Gewalt (2004), www.hagalil.com.
  • Frauenleben in Deutschland. Annette Kuhn, Ich trage den gelben Stern (2004), www.hagalil.com.

Drucken


TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de